Sterben lernen heißt, ...

... ich de-materialisiere, indem ich "schlicht" aus dem physischen Körper gehe. Damit verlasse ich gleichzeitig die materielle Ebene. Ich löse die Verankerung in der raum-zeitlichen Ebene. Ich dehne mich aus in mein größeres Sein. Ich transformiere den materie-orientierten Fokus in meinen nicht-materie-orientierten Fokus.

Der "Witz" ist: Genau das tue ich auch während ich auf die materielle Ebene fokussiert bin, z.B. währen ich träume. :-)

0 Ansichten

©️  2020 Ursula Luisa Rieger - Berlin - 0176-62244338 - info@weise-altern.de - Impressum - Datenschutz